Archiv für Mai 2009

Marlies Dekkers – das etwas andere Accessoire

Freitag, 29. Mai 2009

Dessous sollten nicht gesehen werden – so die gängige Regel – oder zumindest nur in bestimmten Situationen. Schließlich ist so ein hervorblitzender BH-Träger alles andere als schön. Wie also kommt eine Designerin auf die Idee, gerade diese Unterwäsche zum Hauptdarsteller in unserem Outfit avancieren zu lassen? Ganz einfach: dazu gehört ein gewisses Maß an Kreativität, die nötige Begabung und der Mut, neue Wege zu beschreiten. Dies alles vereint Marlies Dekkers in sich – dies und ein bereits in Jugendjahren erwachtes Interesse an Unterwäsche bilden die Grundlage ihres Schaffens. Und so kommt es, dass die Dessous von Marlies Dekkers zwar den praktischen Nutzen – Halt & Komfortabiltät – erfüllen, aber zusätzlich Accessoire oder Schmuckstück bilden. Denn die außergewöhnlich angeordneten Träger ihrer Kreationen verleihen jedem cleanen Outfit eine vollkommen neue Note. So verschönern die Kollektionen Horsepower und Riding Gear Ihr Outfit:

Marlies Dekkers bei GNTM – und jetzt bei Enamora

Donnerstag, 28. Mai 2009

Zu den Klängen von Jungle Drum schreitet sie dahin – Germanys Next Top-Model Sara. Und von wem sind die Kreationen, die sie auf dem letzten Catwalk vor der großen Entscheidung präsentiert? Von niemand anderem als Marlies Dekkers – dem Label, das von Stars wie Dita von Teese, Rihanna, Britney Spears und vielen anderen getragen wird.

Bereits mit ihrem Abschluss 1991 sorgt Marlies Dekkers für Furore. Ihr Nackter-Po-Kleid ist mittlerweile legendär. Designs, die sich auf einem schmalen Grat zwischen Dessous und Oberbekleidung bewegen. Die provozieren, schmeicheln, Aufsehen erregen sollen. Gekonnt unterstreicht Marlies Dekkers in ihren Kollektionen die Stellen einer Frau, die in der herkömmlichen Modewelt vernachlässigt werden. Indem sie diese mit Schnüren & Bändern umrahmt. Und plötzlich wird der Trägerin und ihrer Umwelt bewusst, wie schön ein Nacken, ein Schlüsselbein, ein Bauch sein kann.

Marlies Dekkers selbst ist eine Perfektionistin – wofür ihre Schneiderinnen anfangs kein Verständnis hatten und wofür ihre Kunden weltweit dankbar sind. Kein BH geht in die Produktion, bevor nicht jedes Band millimetergenau dort sitzt, wo es der Körper verlangt. Kein Shop wird eröffnet, bevor sie nicht Hand angelegt hat. Und auch kein Online-Shop bekommt die Erlaubnis ihre Kollektionen zu verkaufen, bevor nicht Marlies Dekkers selbst ihre Zustimmung erteilt hat. Und Enamora erfüllte ihren Standards – weshalb wir ab jetzt exklusiv als erster Online-Shop in Deutschland die Dessous von Marlies Dekkers in unserem Angebot führen werden. Zum Start warten wir mit den aktuellen Kollektionen Horse Power und Riding Gear auf, die Kollektionen von Sara und Mandy. Weitere Kollektionen folgen. Damit sich unsere Kundinnen die Welt der Stars auch nach Hause bestellen können.

Herrentage bei Enamora pt 3

Donnerstag, 21. Mai 2009

Der Höhepunkt unserer Herrentage: Der Vatertag. Und um diesen richtig zu begehen, schenken wir nicht nur Vätern sondern auch allen anderen Männern einen Rabatt von 20% auf unser gesamtes Herrensortiment. Bei Ihrem nächsten Einkauf einfach VATERTAG im Feld für die Gutscheincodes eingeben, und schon wird Ihr Einkauf bei Enamora noch günstiger. Aber Beeilung: Der Code gilt nur bis Sonntag, den 24.05.2009.

Sie wollen weitere spannende Aktionen bei Enamora nicht verpassen? Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an: die neuesten News & attraktive Aktionen in der Welt der Dessous.

Herrentage bei Enamora pt 2

Mittwoch, 20. Mai 2009

Heute widmen wir uns einem umfangreicheren Thema der Unterwäsche für den Mann: dem Slip – oder Short, Pant, Unterhose… Wo liegen die Unterschiede, wo die Vorteile?

1 Sportslip von Calida, ab 13,95 €

Der Klassiker unter den Slips – nicht nur für sportliche Typen. In der Erweiterung mit Eingriff.

2 String von Skiny, ab 12,95 €

Praktisch unter engen, leicht durchsichtigen Hosen – da unsichtbar. Nachteil: Frauen finden diese Variante selten sexy.

3 Minislip von Skiny, ab 12,95 €

Dank breiter Seitenteile der bequemste Verteter unter den Herrenslips.

4 Rio-Slip von Skiny, ab 8,95 €

Perfekt unter engen Jeans: Schmaler Steg & knapper Schnitt geben Slipabdrücken keine Chance.

5 Jazz-Pants von Calida, ab 14,95 €

Hoher Beinausschnitt + hoher Bund = superbequem

6 Retroslip von Jockey, ab 13,95 €

Feierte vor Jahren sein Comeback aus der Wäscheschublade unserer Großväter in die unserer Generation – und ist jetzt kaum noch daraus wegzudenken.

7 Hip-Shorts von HOM, ab 29,95 €

Trendig durch tiefen Sitz auf der Hüfte. Bein kurz & eng.

8 Boxer Shorts von Jockey, ab 16,95 €

Lässigste Variante für Darunter: Sehr abwechslungsreich, meistens mit Eingriff.

9 Lange Unterhose von Schiesser, ab 28,95 €

Perfekt im Winter, meist aus dicken Baumwollstoff.

Herrentage bei Enamora pt 1

Dienstag, 19. Mai 2009

Noch drei Tage bis Herrentag. Ein guter Grund, sich diese Woche im Blog einmal auf Männer zu konzentrieren. Wir fangen jedoch heute nicht mit den Shorts & Slips, sondern mit diversen Oberteilen an:

Von links nach rechts:

1 Rundhalsshirt von Skiny for Men, ab 21,95 €

Perfekt als legere Alternative für Unterhemden. Enganliegende Variante wählen, Hemd drüber, und schon kreieren Sie einen modernen Business-Look.

2 Sportshirt von Calida for Men, ab 17,95 €

Sportlich, sexy – und kann auch solo getragen werden.

3 Unterhemd von Schiesser, ab 14,95 €

Der Klassiker unter Hemden: durch die breiten Träger drückt nichts durch.

4 V-Shirt von Calida for Men, ab 29,95 €

Eigentlich das gleiche wie das Shirt mit Rundhalsausschnitt. ABER: bei tiefen V-Ausschnitten kann das Hemd leicht aufgeknöpft werden, und das Shirt schaut trotzdem nicht hervor.

Noch mehr Shirts finden Sie hier im Onlineshop von Enamora.