Dessous Paradies bei Leipzig

Am Sonntag noch vor Morgengrauen zog es das halbe Team von Enamora – finest lingerie nach Scheuditz.

Wo das ist? In der Nähe von Leipzig.

Was hat Schkeuditz dieses Wochenende so interessant gemacht? Die Messe „Dessous Paradies“.

Abfahrt? 7.30 Uhr vom Alexanderplatz und aus Steglitz. Mit zwei Autos kamen wir kurz nach neun an.

Das Messecenter selbst hat drei Hallen, zwei davon waren angefüllt mit den verschiednesten Dessous und der unterschiedlichsten Lounge- und Nightwear. Die große, mittlere Halle beherbergte ein Restaurant, zwei PCs mit Internet-Zugang und für uns am spannendsten: den Laufsteg. Er war zwar nicht sonderlich groß, aber auf ihm schwebten zweimal hochwertige Spitzen, coole Loungewear und extravagante Bademode an unseren Augen vorbei.

Auftritt: Passionata im Style der Pussycat Dolls

Nach der Modenschau konnten wir weiterziehen und weitererkunden – unsere Mitarbeiter haben sich in das ein oder andere Teil verliebt.

Mitarbeiterin mit Fundstück

Wir konnten unsere Kollektionen fernab unseres Lagers einmal auf der Stange und alle nebeneinander bewundern.

Messestand mit den Kollektionen von Chantelle

Und auch Marken, die noch nicht in unserem Shop zu finden sind, sich jedoch bereits in Planung befinden, begutachten:

Fröhliche Plakate am Messestand von CLEO by Panache – unserem Experten für große Körbchengrößen

Tags: , , ,

Eine Antwort zu “Dessous Paradies bei Leipzig”

  1. Marlene sagt:

    Hi,
    Muss ein tolles Gefühl sein, wenn man die eigene Kollektion am Haken sehen kann?
    grüße

Hinterlasse eine Antwort