LA VIE EN ROSE – Verführungskraft und starke Frauen auf der Etam 2012

Was für die Modedesigner die Fashion Week ist, ist für die Wäsche- und Dessous-Experten die Etam ein wichtiges Ereignis im Jahr, die es zu besuchen gilt. Und neben der großartigen Victoria’s Secret Show mit großen Staracts von Seal bis Maroon 5, gibt es auch in der Französischen Hauptstadt viel zu bewundern. So haben auch dieses Jahr auf der großen Bühne vor dem Ecole national des Beaux-Arts, der Architekturschule in Paris und einer der beliebten Standorte der Haute Couture Shows dieser Saison, wunderschöne Frauen, verführerisch und sehr französisch, die neusten Kollektionen vorgeführt. Denn auf der Pariser Dessous-Show Etam wird ebenfalls kräftig gezeigt was die französischen Designer zu bieten haben.

Und das französische Labels wie Chantelle, Aubade oder Princesse Tam Tam verführerische und außergewöhnlich schöne Wäsche kreieren können, haben wir hier bei Enamora auch gemerkt und sind deshalb ebenfalls der Überzeugung, dass es unbedingt eine Hommage an die Weiblichkeit geben muss, die mit aufreizender Spitze und viel Sexappeal, die junge, kokette französische Attitüde, das Leben und das Frau-Sein zelebriert.

Starke Frauen, die zu dem stehen, wer sie sind und wie sie sind, aber dennoch divenhaft und verführerisch sind und der Welt damit zeigen, wie selbstbewusst und unabhängig sie sind: Aus diesem Holz sind die französischen Dessous geschnitzt und genau das mussten sich die Veranstalter von Etam gedacht haben als sie sich als Showact die größten Showdiven der Welt wie Grace Jones (die ihre Version von Edith Piafs „La Vie En Rose“ sang), Pointer Sisters („I’m so excited“), Gloria Gaynor („I am what I am“) und Sister Sledge („We are family“) einluden und mit guter Stimmung, viel Lingerie, bunten Pudeln und rosa Afrolook-Frisuren die Weiblichkeit der Frau zu feiern.

Via

Via

Tags: , , , , , ,

Eine Antwort zu “LA VIE EN ROSE – Verführungskraft und starke Frauen auf der Etam 2012”

  1. Gast sagt:

    Na da ist ja was los 🙂
    Schöner Artikel, weiter so.
    Grüsse aus der Schweiz

Hinterlasse eine Antwort