Unsexy war gestern!

Welche Frau kennt das nicht? Schaut man sich im Spiegel an, fallen einem selbst die ein oder andere Sache an sich auf, die man gerne ändern möchte. Mal ist es der zu schlaffe Busen, das Hüftgold oder der träge Po. Für Diäten und sportliche Aktivitäten finden nur wenige Zeit und Disziplin. Denn seien wir mal ehrlich. Werden wir nicht alle irgendwie schwach, wenn uns jemand selbstgebackene Brownies oder süße französische Macaroons anbietet? So köstlich und verführerisch diese kleinen Kalorienbomben doch sind, wir sind am Schluss immer diejenigen, die am meisten leiden müssen.  Und meistens sind wir doch geschickt genug um kleine Ausreden zu erfinden, die uns besänftigen und uns erlauben uns unkontrolliert auf die leckeren Süßigkeiten zu stürzen.

Doch nach einem exzessiven Gönntag muss ich zugeben, dass die kleinen fiesen Speckröllchen am Bauch schon ein wenig an meinem Selbstbewusstsein kratzen. Doch Abhilfe naht!

Shapewear ist das Zauberwort. Das kleine Wundermittel zur perfekten Silhouette ist wohl eines der größten Geheimnisse der Frau. Heute sind sie jünger, hipper und viel komfortabler denn je. Klar, damals haben Frauen sich gekonnt mit einem Korsett eine schmale Wespentaille, ein üppiges Dekolleté und einen kleinen knackigen Po gezaubert, aber bequem waren diese Schnürrungen bestimmt nicht. Aber dank der Erfindung der Microfaser, kann mit den neuen Shapewear-Produkten von bekannten Marken wie Triumph, Spanx oder Aubade jeder Frau das Gefühl an Sexyness und Wohlbefinden verliehen werden. Der absolute Pluspunkt ist meiner Meinung nach, die nahtlosen Schnitte der Shapewear. Wer kennt den klassischen Slipabdruck an engen Kleidern oder Röcken nicht? In ihrem minimalistischen Design sind die Slips, Strings, Panties und Shorts daher die perfekten Begleiter bei enganliegender Kleidung. Was bleibt, ist der grandiose Effekt einer wohlgeformten Silhouette. Diese kleinen unsichtbaren Wundermittel sind wahrliche Meister um einige Kilos weg zu mogeln (wovon ich nach solchen Gönntagen am meisten profitiere) und sind zugleich wirklich komfortabel für alle alltäglichen Herausforderungen im Alltag. Egal welche Partien man betonen möchte, mit den Shapewear-Produkten ist dieser Schritt möglich. Die Shapewear von Palmer gefallen mir besonders gut. Mit ihren verspielten Mustern und weichen Spitzen sprechen sie mich optisch sehr an. Oma-Wäsche war gestern. Heute gibt es zahlreiche Ausführungen, die jeden Typ Frau ansprechen. Ob dezent im klassischen Schwarz oder in den Trendfarben Nude und Brombeere. Je nach Anlass und Vorliebe, kann man im Enamora-Shop einige Varianten finden.

Die kleinen Helfer setzen die gewünschten Partien gekonnt in Szene und garantieren durch ihre hochwertigen Verarbeitungen ein hohes Maß an Gemütlichkeit und Tragekomfort. Eine gesündere Ernährung sollte man damit nicht umgehen. Aber für den Moment und für das eigene Selbstbewusstsein können die verschiedenen figurbetonten Modelle wahre Wunderwerk zaubern. Und daher meine Aussage: Unsexy war gestern, denn heute wird dir mit Shapewear ein grandioser Auftritt garantiert.

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort